Neue Förderrichtlinien seit dem Jahr 2023

Logos_weiler_waerme_2022_05_06
Holding money, hands with money, counting money, cash money euros

Neue Förderrichtlinien seit dem Jahr 2023

Neue Fördervoraussetzungen ab Januar 2023

Folgend eine kurze Zusammenfassung der wichtigen Änderungen für die Bun-
desförderung für effiziente Gebäude zum 30.12.2022:

  • Die Förderung für den Anschluss an ein Wärmenetz beträgt jetzt 30%.
  • Bonus von 10% erhält man für den Austausch funktionierender Öl-, Kohle- und Nachtspeicherheizungen.
  • Für Gasheizungen erhält man den Bonus in Höhe von 10%, wenn die Heizung bei Antragsstellung mindestens 20 Jahre alt ist.
  • Voraussetzung für den Bonus ist die fachgerechte Demontage und Entsorgung der Heizung.
  • Nach dem Austausch der Heizung darf das Gebäude nicht mehr mit fossilen Brennstoffen versorgt werden.
  • 5% Bonusförderung für die Umsetzung eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP).
  • Die Förderung der Heizungsoptimierung ist nur noch auf Gebäude mit maximal 5 Wohneinheiten beschränkt.
  • Der hydraulische Abgleich kann nicht mehr nach dem vereinfachten Verfahren A durchgeführt werden, sondern muss zwingend nach Verfahren B durchgeführt werden.
  • Für die Fachunternehmer (Heizungsbauer) gibt es allgemeine und spezielle umzusetzende technische Mindestanforderungen und zusätzliche Leistungen, die der Fachunternehmer bestätigen muss. Ist dies im Zweifel allen Heizungsbauern bekannt? Dazu im Download-Bereich die relevanten Richtlinie.
Weiler Wärme eG

Informationen zum Thema

Weihnachten 2023
22Dez

Liebe Weiler Wärme Kunden, wir wünschen Euch ein gesegnetes und

Generalversammlung 2023
12Nov

Hier gelangen Sie zur Präsentation der Hauptversammlung

Einladung zur 14. Generalversammlung
04Okt

E I N L A D U N G –